Direkt zum Hauptbereich

Lorenz*Space 11: Herr Sutter und seine Schwestern.

Jörg Metzinger liest Passagen aus seiner Kurzgeschichte "Herr Sutter und seine Schwestern": Herr Sutter wartet auf ein neues Herz. Mit ihm warten andere Patienten und verbringen ihre Tage in skurril-trauriger Krankenhausatmosphäre. Um sie kümmern sich Ärzte, Putzfrauen und Schwestern.
Einen Zwischenruf zu Klinikalltag, Einsamkeit, Angst und Corona macht Pfarrer und Klinikseelsorger Peter Sorg.
Singersongwriter Jan Weis präsentiert drei seiner Lieder.

Kommentare

  1. Ich könnte Jan Weis pausenlos zuhören, vor allen Dingen wenn er auf Englisch singt :-))

    AntwortenLöschen
  2. Im Krankenhaus war ich immer nur zu Besuchen aber dann wollte ich schnell wieder raus. Was würde mich übers Wasser halten, wenn ich da bleiben müsste? Hoffnung, Ablenkungen, Geduld? Ich weiß es nicht. Ungeheuer viel Respekt vor den Ärzten und Personal!!! Das muss man können.

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lorenz*Space 2: Sara lacht.

Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Lachen in Zeiten von Corona!? Pfarrer und Fernsehredakteur Christian Bauer über den Ernst der Lage, Gottvertrauen und biblisches Gelächter. Die Musik kommt von Uli und Sabine Schreiber.

Lorenz*Space 3: Jesus betet.

Heike Stark, begleitet von Harry Scheer mit der Gitarre, singt Bossa-Titel; sie handeln vom Frühling, der keinem gehört und alle erfreut, vom Berg in Rio de Janeiro, dem Sehnsuchtsort, auf dem die berühmte Christusstatue steht.
Pfarrer Jörg Metzinger macht sich Gedanken übers Beten in Corona-Zeiten, bedenkt das Beten von Jesus im Garten Gethsemane und erinnert sich an seine lange Zeit im Krankenhaus.



Ankündigung