Direkt zum Hauptbereich

Lorenz*Space 9: Seid getröstet.

Veronika Kabis mit Gedanken zum Thema "Trost", Karline Cirule und Simon Graeber mit tröstlichen Liedern.

Kommentare

  1. Obwohl man einer/em nicht direkt sagen kann, dass in Schlechtem auch was Gutes steckt, ist das trotzdem so! Es gibt tatsächlich einen größeren Sinn hinter allen was wir wahrnehmen. In schlechten Zeiten hat der Mensch die Möglichkeit sich zu entwickeln, Empathie zu zeigen, sein Gut zu teilen und zu trösten so gut er weiß. Diese Handlung lässt ihn nicht leer zurück, nein, die erfüllt ihn mit Freude, Dankbarkeit, Treue...

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lorenz*Space 2: Sara lacht.

Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Lachen in Zeiten von Corona!? Pfarrer und Fernsehredakteur Christian Bauer über den Ernst der Lage, Gottvertrauen und biblisches Gelächter. Die Musik kommt von Uli und Sabine Schreiber.

Lorenz*Space 3: Jesus betet.

Heike Stark, begleitet von Harry Scheer mit der Gitarre, singt Bossa-Titel; sie handeln vom Frühling, der keinem gehört und alle erfreut, vom Berg in Rio de Janeiro, dem Sehnsuchtsort, auf dem die berühmte Christusstatue steht.
Pfarrer Jörg Metzinger macht sich Gedanken übers Beten in Corona-Zeiten, bedenkt das Beten von Jesus im Garten Gethsemane und erinnert sich an seine lange Zeit im Krankenhaus.



Ankündigung